ELIGE TU IDIOMA
Close
Elige tu idioma
LATAM
Latin America
EMEA
Europe,Middle East & Africa
APAC
Asia Pacific

Home  >  Über GoodWe  >  Aktuelles

GoodWe-Wechselrichter sind ein wesentlicher Bestandteil eines großen Stadtverbesserungsprojekts in A

2019-06-17

GoodWe-Wechselrichter wurden in diesem Jahr in einem großen 1MW-Projekt in Buenos Aires, der Hauptstadt Argentiniens, installiert. Ziel dieses Projekts ist es, rund 1000 neue Hauseinheiten mit sauberem Solarstrom zu versorgen, einschließlich Wärme- und Wasserpumpen. Diese Installation ist Teil eines großen Stadtverbesserungsprojekts in einem historischen Viertel mit niedrigem Einkommen in der argentinischen Hauptstadt.


Aufgrund einer nachgewiesenen Anzahl erfolgreicher Installationen auf der ganzen Welt wurde der GoodWe-Vorschlag, der auf mehr als 100 DT-Wechselrichtern mit 10 kW (für den gewerblichen Einsatz geeignet) basiert, von einem von mehreren als beste Wahl in einem harten Wettbewerb ausgewählt die renommiertesten argentinischen EPC-Unternehmen. Dieses Projekt befindet sich jetzt im Besitz der Stadtregierung und wurde teilweise von großen internationalen Organisationen finanziert, die in der Regel äußerst anspruchsvolle Kriterien für die Auswahl von Lieferanten haben. Laut Wood Mackenzie ist GoodWe im vergangenen Jahr der siebtgrößte Anbieter von PV-Wechselrichtern weltweit geworden, was das Unternehmen zu einem leistungsstarken Kandidaten für derartige Projekte gemacht hat.


GoodWe verfügt über umfangreiche Erfahrungen in Projekten zur Armutsbekämpfung in isolierten Gemeinden Chinas, in denen die Wechselrichter des Unternehmens den Einheimischen helfen, den benötigten Strom zu erzeugen, und zusätzliche Einnahmen aus dem Verkauf von überschüssigem Strom an das Stromnetz erzielen. Dieses argentinische Projekt ist technisch anders, hat jedoch das gemeinsame Element, dass Solar ein praktisches Instrument ist, um den Lebensstandard der Bevölkerung und damit die Lebensqualität von städtischen Räumen zu verbessern.

401.jpg


Die Installation befindet sich in einem historischen Teil von Buenos Aires, wo die Bevölkerung in überfüllten Räumen lebte. Es war nicht selten, dass in diesem Bereich ein illegaler Netzanschluss stattfand, der die lokale Regierung erheblich belastete. Dank des verbesserten Wohnbaus und der brandneuen GoodWe-Solaranlagen bessert sich die Situation allmählich und die Bewohner dieses Viertels können einen großen Teil des Stroms erzeugen, den sie benötigen. Dieses Projekt ist eine Art Pilotprogramm, das möglicherweise in anderen Ländern wiederholt werden kann.


Das Modell GoodWe DT ist ein Wechselrichter, der speziell für den Einsatz auf gewerblichen und industriellen Dächern entwickelt wurde. Er kann jedoch auch in Wohngebieten eingesetzt werden. Die Mehrheit der bei diesem Projekt installierten DT-Modelle hat eine Leistung von 10 kW. Die Gründe für ihre Auswahl in Argentinien liegen in ihrem geringen Gewicht, das 30% leichter als vergleichbare Produkte von Wettbewerbern ist, und der hohen Effizienz, die sie erreichen können. Berichten zufolge war der Kunde auch von dem SEMS-Überwachungssystem von GoodWe beeindruckt, mit dem der Bediener die vom System erzeugte Leistung genau ablesen kann.


Ein weiterer positiver Aspekt dieses Projekts ist die Tatsache, dass es seinen Sitz in Argentinien hat, einem Land, das in den letzten Jahren einen bemerkenswerten Anstieg der Nachfrage nach Solarenergie verzeichnet hat, und seinen Rang als viertgrößter PV-Markt in Lateinamerika festigt. Die argentinische Energiewirtschaft hat tiefgreifende Anpassungen erfahren, die die Genehmigung neuer Vorschriften zur Förderung des Solarausbaus mit sich gebracht haben. Argentinien hat sich für GoodWe zu einem strategischen Markt entwickelt, und das Unternehmen ist weiterhin bestrebt, das gewonnene Vertrauen zu wahren und die Marke in der gesamten lateinamerikanischen Region weiter auszubauen.

 




Newsletter abonnieren
This website uses cookies
Through these cookies we collect information about your visit on our website. Respect for your privacy is central to our policy. Detailed information about our privacy and cookie policy can be found in the enclosed sections. In order to proceed now, we ask your permission that you agree with our conditions. Thanks in advance for your cooperation Privacy and Cookie policy
More info
OK, I AGREE
NO, THANKS