HOME

Über uns >

Produkte >

SERVICE & SUPPORT >

SOLAR ACADEMY

Kontakte

F: Einige Zubehörteile fehlen.

A: Falls während der Installation Zubehörteile fehlen, überprüfen Sie bitte die Zubehörliste, um festzustellen, welche Teile fehlen, und kontaktieren Sie das lokale Zentrum für technischen Kundendienst Ihres Händlers oder von GoodWe.


F: Die Stromerzeugung des Wechselrichters ist niedrig.

A: Überprüfen Sie folgende Elemente:

1、 Ist der Durchmesser des AC-Drahts geeignet?

2、 Wird auf dem Wechselrichter eine Fehlermeldung angezeigt?

3、 Ist der Sicherheitsbereich des Wechselrichter-Schutzschalters richtig eingestellt?

4、 Befindet sich die Schutzfolie oder Staub auf den PV-Modulen?


F: Ich kann das W-LAN-Signal des GoodWe-Wechselrichters nicht finden.

A: Überprüfen Sie folgende Elemente:

1、 Wurde der Wechselrichter mit DC-Strom eingeschaltet?

2、 Überprüfen Sie, ob die W-LAN-Antenne/Box ordnungsgemäß auf dem Wechselrichter installiert ist.

3、 Überprüfen Sie, ob die gelbe POWER-LED blinkt. Falls nicht, ändern Sie bitte den Kommunikationsmodus entsprechend der Anweisungen des Benutzerhandbuchs.

4、 Falls noch kein drahtloses Signal besteht, laden Sie bitte das W-LAN erneut entsprechend den Anweisungen des Benutzerhandbuchs.


F: Die gelbe POWER-LED des Wechselrichters blinkt unablässig.

A: Wenn das W-LAN des Wechselrichters von GoodWe noch nicht konfiguriert wurde, sollte die gelbe POWER-LED blinken. Wenn das W-LAN des Wechselrichters von GoodWe erfolgreich konfiguriert wurde, sollte die gelbe POWER-LED stetig leuchten. Wenn die gelbe POWER-LED blinkt, bedeutet dies, dass die Konfiguration des W-LANs nicht erfolgreich war. Bitte konfigurieren Sie das W-LAN erneut.


F: Wie konfiguriert man das W-LAN?

A: Bitte gehen Sie auf das Download-Center der offiziellen Website von GoodWe und laden Sie sich die aktuellsten W-LAN-Schnellinstallations-Anweisungen, einschließlich der APP-Schnellkonfiguration, herunter. Falls Sie diese nicht herunterladen können, kontaktieren Sie bitte das lokale Zentrum für technischen Kundendienst von GoodWe.


F: Die Konfiguration des W-LANs ist beendet, es existieren jedoch keine Überwachungsdaten.

A: Bitte besuchen Sie nach der Konfiguration des W-LANs die GoodWe-Webseite zur Überwachung (www.goodwe-power.com), um Ihr Kraftwerk anzumelden oder durch die Überwachungs-APP: EzViewer, um Ihr Kraftwerk schnell anzumelden.


F: Das Benutzerhandbuch ist verlorengegangen

A: Bitte besuchen Sie das Download-Center der offiziellen GoodWe-Website, um das entsprechende Benutzerhandbuch in elektronischer Fassung herunterzuladen. Falls Sie diese nicht herunterladen können, kontaktieren Sie bitte das lokale Zentrum für technischen Kundendienst von GoodWe.


F: Die roten LED-Anzeigelichter sind an.

A: Bitte überprüfen Sie die Fehlermeldung, die auf dem Bildschirm des Wechselrichters angezeigt wird, und greifen Sie auf die „Fragen und Antworten“ des Benutzerhandbuchs zurück, um die passende Troubleshooting-Methode zur Lösung des Problems zu finden. Wenn das Problem weiterhin besteht, kontaktieren Sie das lokale Zentrum für technischen Kundendienst Ihres Händlers oder von GoodWe.


F: Kann ich meinen eigenen DC-Anschluss machen, falls der DC-Anschluss des Wechselrichters verlorengegangen ist?

A: Nein. Die Nutzung anderer Anschlüsse würde dazu führen, dass der Anschluss des Wechselrichters abbrennt, und verursacht möglicherweise ebenfalls interne Schäden. Wenn der Standard-Anschluss verlorengegangen oder beschädigt ist, kontaktieren Sie das lokale Zentrum für technischen Kundendienst Ihres Händlers oder von GoodWe, um Standard-DC-Anschlüsse zu kaufen.


F: Der Wechselrichter funktioniert nicht oder es gibt keine Anzeige auf dem Bildschirm.

A: Bitte überprüfen Sie, ob DC-Strom von den PV-Modulen eingeht und vergewissern Sie sich, dass der Wechselrichter oder der externe DC-Schalter eingeschaltet ist. Bei der Erstinstallation überprüfen Sie bitte, ob die „+“ und „-“ DC-Anschlüsse verkehrt angeschlossen sind.


F: Muss der Wechselrichter geerdet sein?

A: Die AC-Seite des Wechselrichters muss geerdet sein. Nach dem Einschalten des Wechselrichters muss der externe Schutzleiter stets angeschlossen bleiben.


F: Der Wechselrichter zeigt „Off Power Grid“ oder „Utility Loss“ an.

A: Falls AC-seitig keine Spannung auf dem Wechselrichter liegt, überprüfen Sie bitte die nachfolgenden Elemente:

1、 Ist das Netz abgeschaltet?

2、 Überprüfen Sie, ob der AC-Schutzschalter oder andere Schutzschalter abgeschaltet sind.

3、 Bei Erstinstallation überprüfen Sie, ob die AC-Kabel gut verbunden sind und ob der Neutralleiter, der Leiter und der Erdungsleiter über eine Eins-zu-Eins-Entsprechung verfügen.


F: Der Wechselrichter zeigt „Power Grid Voltage Over Limit“ oder „Vac Failure“ an.

A: Der Wechselrichter hat AC-Spannungswerte erkannt, die sich außerhalb des Sicherheitsbereichs befinden. Nutzen Sie bitte ein Multimeter, um zu überprüfen, ob die AC-Spannungen zu hoch oder zu niedrig sind, wenn der Wechselrichter die Fehlermeldung anzeigt. Bitte berücksichtigen Sie die Ist-Spannung des Stromnetzes, um einen geeigneten Sicherheitsbereich auszuwählen. Bei Erstinstallation überprüfen Sie, ob die AC-Kabel gut verbunden sind und ob der Neutralleiter, der Leiter und der Erdungsleiter über eine Eins-zu-Eins-Entsprechung verfügen.

 


F: Der Wechselrichter zeigt „Power Grid Frequency Over Limit“ oder „Fac Failure“ an.

A: Der Wechselrichter hat AC-Frequenzwerte erkannt, die sich außerhalb des Sicherheitsbereichs befinden. Überprüfen Sie die Frequenz des Stromnetzes auf dem Bildschirm des Wechselrichters, wenn er die Fehlermeldung anzeigt. Bitte berücksichtigen Sie die Ist-Spannung des Stromnetzes, um einen geeigneten Sicherheitsbereich auszuwählen.


F: Der Wechselrichter zeigt „The Insulation Resistance Value of PV Panel To Earth Is Too Low“ oder „ISO Failure“ an.

A: Der Wechselrichter hat Isolierwiderstandswerte vom PV-Modul zur Erdung erkannt, die zu niedrig sind. Bitte führen Sie eine Wiederverbindung der PV-Module durch, eins nach dem anderen, um zu überprüfen, ob der Fehler durch ein einzelnes PV-Modul verursacht wurde. Falls dem so ist, überprüfen Sie bitte den Leiter und die Erdung des Moduls auf Beschädigungen. 


F: Der Wechselrichter zeigt „Leakage Current Is Too High“ oder „Ground I Failure“ an.

A: Der Wechselrichter hat erkannt, dass der Leckstrom zu hoch ist. Bitte führen Sie eine Wiederverbindung der PV-Module durch, eins nach dem anderen, um sicherzustellen, ob der Fehler durch ein einzelnes PV-Modul verursacht wurde. Falls dem so ist, überprüfen Sie den Leiter und die Erdung des Moduls auf Beschädigungen.


F: Der Wechselrichter zeigt „PV Panels Voltages Are Too High“ oder „PV Overvoltage“ an.

A: Der Wechselrichter hat erkannt, dass die Eingangsspannung des PV-Moduls zu hoch ist. Bitte nutzen Sie ein Multimeter, um die Spannungen der PV-Module zu messen und vergleichen Sie den Wert mit dem DC-Spannungsbereich, der sich auf einem Etikett auf der rechten Seite des Wechselrichters befindet. Falls sich der gemessene Wert außerhalb dieses Bereichs befindet, verringern Sie die Anzahl der PV-Module.


F: Das GoodWe ES fährt nicht hoch, wenn NUR die Batterie angeschlossen ist.

A: Bitte vergewissern Sie sich, dass die Batteriespannung über 48 V ist, ansonsten kann sie ES nicht hochfahren. Wenn die Spannung der Batterie in Ordnung ist, das Problem jedoch weiterhin besteht, kontaktieren Sie das lokale Zentrum für technischen Kundendienst von GoodWe.

 


F: Das GoodWe ES fährt nicht hoch, wenn NUR die PV angeschlossen ist.

A: Bitte vergewissern Sie sich, dass die PV-Spannung über 125 V ist. Wenn alles in Ordnung ist, das Problem jedoch weiterhin besteht, kontaktieren Sie das lokale Zentrum für technischen Kundendienst von GoodWe.


F: Es gibt eine hohe Leistungsfluktuation beim Laden/Entladen der Batterie.

A: Überprüfen Sie folgende Elemente:

1. Überprüfen Sie, ob es eine Fluktuation des Laststroms gibt.

2. Überprüfen Sie im GoodWe-Portal, ob es eine Fluktuation des PV-Leistung gibt.

Wenn alles in Ordnung ist, das Problem jedoch weiterhin besteht, kontaktieren Sie das lokale Zentrum für technischen Kundendienst von GoodWe.


F: Ich kann keine Einstellungen in der EZ-Manager-APP speichern.

A: Vergewissern Sie sich, dass Sie mit dem Solar-W-LAN (und dass keine anderen Geräte verbunden sind) oder dem Router (falls Sie sich per Router mit dem Solar-W-LAN verbinden) verbunden sind und dass die Verbindung laut Startseite in Ordnung ist.

Vergewissern Sie sich, dass sich das ES im Wartemodus befindet (per APP), bevor Sie irgendwelche Einstellungen in der EXManager-APP verändern. Trennen Sie Netz/Last/Batterie, lassen Sie nur die PV angeschlossen und starten Sie ES neu, bis der Arbeitsmodus in der APP als „Waiting“ angezeigt wird.

Falls diese Schritte das Problem nicht beheben, kontaktieren Sie bitte das lokale Zentrum für technischen Kundendienst von GoodWe.


F: Konfigurieren der Batterie

A:1. Die Lithiumbatterie muss an die BMS-Kommunikation angebunden sein.

2. Die Nennspannung für Bleiakkumulatoren ist 48 V, die maximale Ladespannung liegt bei 60 V.

3. Beispielsweise wird bei der Serienschaltung von 4 x 12 V 100Ah-Bleiakkumulatoren die Kapazität immer noch 100 Ah betragen.


F: Verbinden der Lithiumbatterie

A: Zum Verbinden von Ezconverter/der Batterie und ES beachten Sie bitte die SOP zum Verbinden der Batterie, wählen Sie die passende Batteriemarke und füllen Sie die Batteriekapazität manuell auf.


F: Die Batterie lädt nicht auf 100 %

A: LG-Batterien beenden den Ladevorgang bei einem Ladezustand von 95 %.

B: Die Batterien beenden den Ladevorgang ebenfalls, wenn die Batteriespannung Spannungswerte erreicht, die in der EzManager-APP eingestellt wurden.


F: Über Ausgangs-Leistungsgrenzen

A: 1. Die maximale Ausgangsleistung an das Netz kann in der APP eingestellt werden.

2. Falls das Limit der Ausgangsleistung als 0 W eingestellt wurde, werden trotzdem möglicherweise bis zu 100 W an das Netz abgegeben.

3. EzMeter sollte ordnungsgemäß installiert werden. 


F: Nach dem Neustart des Systems hat sich der Ladezustand verändert.

A: Wenn das System neugestartet wird, hängt der Ladezustand ausschließlich von der Batteriespannung ab. Nach einem vollständigen Lade- und Entladevorgang wird der Ladezustand genau angegeben.